Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Interreg-Projekt Terra Raetica

  Interreg Mittelprojekt "Fahrgastinformation Terra Raetica" ITAT 4119

 

Die Stärkung des öffentlichen Personenverkehrs ist ein wesentliches Ziel der Terra Raetica Interreg Strategie. Mobilität ist von zentraler Bedeutung für das erfolgreiche Funktionieren einer nachhaltigen Entwicklung in der peripheren Region Terra Raetica. Daher ist ein besonderer Handlungsdruck von Gesellschaft und Wirtschaft vorhanden. Die Partner bzw. das Netzwerk öffentlicher Verkehr arbeiten seit Jahren grenzüberschreitend an Optimierungen und Ausbau des öffentlichen Verkehrs, z.B. im Bereich der Schienen/Busverbindungen, der Radwege, der Information und Sensibilisierung. Es gibt einen regelmäßig stattfindenden Arbeitskreis „Mobilita Raetica“ mit den „Schlanderser Gesprächen“.

Das Projekt „Fahrgastinformation Terra Raetica“ baut auf diesen Erfahrungen direkt auf und setzt auf gemeinsame und einheitliche Bewusstseinsbildung, Information und Serviceleistungen im Bereich einer umweltgerechten und sozialverträglichen Mobilitätsförderung für die einheimische Bevölkerung und den Tourismus. Die Maßnahmen werden sicherlich zu einer weiteren Effizienzsteigerung und Zusatznutzern des öfffentlichlichen Personenverkehrs in der Grenzregion Terra Raetica führen. Individualverkehr kann reduziert, verlagert und verträglicher gestaltet werden.

Ausgewählte Haltestellen in der Terra Raetica erhalten gemeinsam abgestimmte Elemente der Kundeninformation. Die Sichtbarmachung der Terra Raetica als Region erfolgt über einen gemeinsamen Netzplan und durch das Interreg- und Terra Raetica Logo.

Mehr Informationen zum Projekt

Download Fahrplanheft Sommer 2019