Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Ausweitung Bahnangebot im Tiroler Oberland

Ab 13. Juni werden die Zugverbindungen im Tiroler Oberland massiv optimiert. In Summe werden rund 200.000 Zugkilometer pro Jahr mehr gefahren. Das bringt Verbesserungen unter der Woche mit erhöhter Taktung, sowie am Wochenende mit angepasster Taktung an die Wochentage.

VVT-Geschäftsführer Alexander Jug (li.), LHStvin Ingrid Felipe und ÖBB-Regionalmanager Rene Zumtobel freuen sich über das zusätzliche Bahnangebot. © VVT/OSS

 

Wöchentlich fast 50 Züge mehr sind es, die der VVT und das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) gemeinsam mit der ÖBB ab 13. Juni auf die Schiene bringen.

„Von dieser Optimierung im Tiroler Oberland profitieren alle, die am Wochenende das Angebot des VVT für Freizeitaktivitäten und Ausflüge nützen möchten. Natürlich wirkt sich die Verbesserung auf der Schiene auch für Pendlerinnen und Pendler aus.“ zeigt sich VVT-Geschäftsführer Alexander Jug zufrieden.

Ab Sonntag 13. Juni 2021 verkehren von Montag bis Sonntag wesentlich mehr Züge in ganz Tirol. Auf der Strecke Jenbach bis Telfs-Pfaffenhofen fahren die S-Bahnlinien S4 und S5 nun täglich im Halbstundentakt. Im Stundentakt fährt täglich die S-Bahnlinie S5 über Telfs hinaus weiter nach Ötztal Bahnhof. Die Linie REX1 verkehrt täglich im Stundentakt von Innsbruck über Telfs-Pfaffenhofen und Ötztal Bahnhof nach Landeck. Das bringt vor allem für die Kunden mit dem Ziel Telfs, Stams, Silz, Ötztal, Roppen, Imst, Imsterberg, Schönwies und Landeck eine große Optimierung, da die schnellere Verbindung nicht nur unter der Woche im Ein-Stunden Takt verkehrt, sondern auch am Wochenende in dieser Taktung weitergeht.

„Dieser Fahrplanwechsel bringt eine klare Verbesserung und eine Vereinfachung mit sich. Das ist ein großer Schritt für den Öffentlichen Verkehr in Tirol.“ fasst LH-Stv.in Ingrid Felipe zusammen. In Summe fahren wöchentlich 19 Regionalexpresszüge REX1 und 30 S-Bahnen (S4 und S5) mehr im Tiroler Oberland.

Von 7. Juni bis 2. Juli 2021 wird der REX1 zwischen Ötztal Bahnhof und Landeck auf Grund von Bauarbeiten an der Strecke im Schienenersatzverkehr gefahren. Die verbesserte Taktung wird dabei aber auch mit den Ersatzbussen bereits ab 13. Juni angeboten.

Weitere Informationen finden Sie in der Fahrplanauskunft unter www.vvt.at oder über die VVT SmartRide App.

Kommunikation & PR Flora Oberhammer

f.oberhammer@vvt.at
t +43 (0)699 12 45 42 10

Zurück