Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Schienennahverkehr nach Deutschland im Außerfern ab morgen, Mittwoch 7. April 2021 wieder in Betrieb

Ab morgen Mittwoch, 7. April 2021, ist der grenzüberschreitende Zug- und Busverkehr zwischen Tirol und Deutschland im Außerfern wieder möglich.

Zwischen Reutte und Innsbruck ist der Schienenverkehr wieder möglich, damit wird der Schienenersatzverkehr (SEV) von Reutte nach Imst eingestellt. Zu beachten ist allerdings der aktuelle baustellenbedingte SEV zwischen Garmisch und Vils, der bis zum 26. April um 7:00 Uhr bestehen bleibt. Der Schienenersatzverkehr von Vils nach Pfronten verkehrt ebenso wieder. Eine Verbindung nach Deutschland wird damit sichergestellt.

Der VVT weist zudem auf die aktuell in Tirol gültigen Covid-19 Regelungen hin, nach denen bei der Ausreise aus Tirol ein maximal 48 Stunden alter, negativer Coronatest benötigt wird. Informationen zu Einreiseauflagen nach Bayern erhalten Fahrgäste unter: www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html

Alle Informationen zu den aktuellen Fahrplänen und dem SEV erhalten Öffi-NutzerInnen in den Verkehrsmeldungen auf der VVT Webseite, sowie in der VVT SmartRide App oder im Web unter smartride.vvt.at.  Bei Fragen steht das VVT KundInnencenter gerne telefonisch unter 0512/561616 oder per Mail unter info@vvt.at zur Verfügung.

Kommunikation & Online Marketing Stefanie Kozubek

s.kozubek@vvt.at
t +43 699 12 45 42 35

Zurück