Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Öffi Freizeittipp: Kulinarischer Ausflug mit Übernachtung am Kitzbühler Horn

Zeit für einander hoch über dem Tal: ein Ausflug auf der Angerer Alm, oberhalb von St. Johann in Tirol, ist die perfekte Weekend-Escape für Feinschmecker. Beim 3-gängigen Abendmenü wird man mit kreativen Gerichten verwöhnt, übernachtet wird in einem der urigen Zimmer im Obergeschoß.

Öffi-Freizeittipp: Kulinarischer Ausflug auf die Angerer Alm - Falstaff Gabeln inklusive.

Die Anreise zur Angerer Alm geht ganz einfach mit den Öffis: vom Bahnhof in St. Johann sind es rund 15 Minuten zu Fuß zur Harschbichl Seilbahn. Bei der Mittelstation heißt es dann aussteigen und nochmal rund 15 Minuten Fußmarsch vorbei an den weidenden Kühen zur Alm.

Die Alm liegt nicht nur traumhaft, sie ist auch mit zwei Falstaff Gabeln ausgezeichnet. Annemarie Foidl, die Besitzerin, ist seit 2008 auch Präsidentin der „Sommelier Union Austria“ und hat einen kleinen, feinen Weinkeller auf der Alm eingerichtet. Den kühlen Drink genießt man am besten in einer der gemütlichen Holzliegen, welche vor der Alm bereitstehen.

Die urigen, einfachen Almzimmer sind liebevoll eingerichtet. WC und Duschen findet man am Gang, dort gibt es auch Wärmflaschen für kalte Füße. In anderen Worten: es gibt alles was man braucht um sich voll und ganz auf das Erlebnis zu konzentrieren.

Tipp: Anstatt am nächsten Tag die Seilbahn zurück ins Tal zu nehmen, stehen ab der Mittelstation der Harschbichlbahn Mountain Carts zur Verfügung (https://www.kitzbueheler-alpen.com/de/stjo/so/wandern/mountaincart.html)

Dauer: Über Nacht. Die letzte Seilbahn fährt im Juli-August um 16:30, die erste um 9:00.

Anfahrt mit den Öffis

Der Bahnhof St. Johann in Tirol ist beispielsweise ab Innsbruck mit Umsteigen in Wörgl in 1:37 erreichbar. Die beste Verbindung findet man in der Smartride App oder online auf fahrplan.vvt.at.

Dieser Artikel wurde verfasst von Lea Hajner. Schauen Sie auch einmal bei Lea am Blog unter www.escape-town.com vorbei für mehr tolle Ausflüge und andere spannende Beiträge.

Zurück