Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Öffi-Freizeittipp: Rundwanderung Großer Mutzkopf

An heißen Sommertagen bringt ein Sprung ins kühle Nass die perfekte Erholung. Noch besser wird's, wenn der See zum Schwimmen ein Bergsee ist. Ein gutes Beispiel dafür ist die Rundwanderung bei Nauders, genauer gesagt zum Großen Mutzkopf, die durch eine wunderschöne Moorlandschaft führt, an gleich zwei Seen vorbei, dem Schwarzsee und dem Grünsee und das ganze Jahr atemberaubende Ausblicke bietet.

Fotonachweis: Roman Huber Photo

Bei einem frühen Start um kurz nach 08:00 Uhr geht’s es mit dem Regiobus 210 von Landeck nach Nauders. Dort fährt man bis zur Haltestation „Nauders Mühle“. Die Bushaltestelle befindet sich nur wenige Gehminuten vom Lift „Sesselbahn Mutzkopf“ entfernt. Wer sich also ein paar Höhenmeter zu Beginn der Wanderung sparen möchte, kann hier den Lift benützen (Regio-Card und diverse Sommercards von Nauders gültig). Alternativ kann man natürlich auch von der Talstation die Rundwanderung starten.

Mit dem Lift oben angekommen, geht es zunächst über herrliche Wiesen und naturbelassene Moorböden zum Highlight der Rundwanderung - dem Schwarzsee - einem sehr dunklen, fast schwarz anmutenden Moorsee. Aufgrund des relativ hohen Säuregehalts herrschen in Moorseen extreme Lebensbedingungen für Flora und Fauna. Der pH-Wert liegt bei unter 5 und der Schwarzsee ist vom Mineralboden weitgehend abgeschlossen. Gespeist wird er nur von Niederschlagswasser und Zuflüssen aus der Umgebung. Dadurch fehlen dem Wasser im Moorsee wichtige Nähr- und Mineralstoffe und nur wenige Tier- und Pflanzenarten können danke ihrer besonderen Anpassungsstrategien überleben. Am Schwarzsee gibt es außerdem die höchstgelegenen weißen Seerosen der Alpen, welche jedoch bei unserem Besuch noch nicht in Blühte stehen (Blühte Seerosen voraussichtlich Mitte Juli).

Danach geht es weiter zum Grünensee. Dort lädt ein Steg zum Verweilen oder auch zum Sprung ins kühle Nass ein. Nach den letzten Höhenmetern auf den Großen Mutzkopf, eröffnet sich dem Wanderer ein wunderschöner Blick auf das Tal um Nauders bis hin zum Reschensee. Von hier geht es vorbei an wunderschönen Almwiesen und Heustadeln retour Richtung Ausgangspunkt. Besonders beeindruckend sind am Weg die farbenprächtigen Blumenwiesen rund um den Tiefhof. Am Ender der Wanderung angelangt, fährt man von der Bushaltestelle „Nauders Mühle“ mit dem Regiobus 210 zurück nach Landeck. Eine perfekte Sommerwanderung mit öffentlicher Anreise, die dank der regelmäßigen Busverbindungen an allen sieben Tagen der Woche, auch am Sonntag machbar ist.

Dieser Artikel wurde verfasst von Roman Huber. Schauen Sie auch einmal bei Roman vorbei für weitere spannende Beiträge und Fotostories: www.romanhuber.com oder instagram.com/romempix.

Zurück