Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Öffi Freizeittipp: Abkühlung am Grawa Wasserfall im Stubai

Lea Hajner hat sich auf die Suche nach der perfekten Abkühlung für heiße Sommertage gemacht und ist am WildeWasserWeg im Stubai fündig geworden. Am Fuße des mächtigen Grawa Wasser kann man bequem die Beine hochlegen und die natürliche Klimaanlage mit Sprühnebel genießen!

Öffi Freizeittipp: Abkühlung am Grawa Wasserfall im Stubai

Der breiteste Wasserfall der Ostalpen erstreckt sich über 180 Meter in die Höhe und ist ganze 85 Meter breit. Der unterste Teil des Wasserfalls wurde mit einer großen Plattform mit Holzliegen behindertengerecht zugänglich gemacht. Von der Busstation Grawa Alm hat man das kühle Nass in 5 Minuten zu Fuß erreicht.

Wer Lust auf einen kurzen Spaziergang am wunderschönen Fluss hat, steigt erst eine Busstation später bei der Sulzenauer Hütte aus, quert dort den Fluss und wandert in 10-15 Minuten zum Wasserfall. Links neben dem Wasserfall kann man dem lauten Rauschen ganz nahekommen, auf der Plattform lässt es sich hervorragend rasten.

Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die verschiedenen Wasserfälle im Stubai in ihrer Wirkung unterscheiden. Der Grawa Wasserfall zeichnet sich durch eine hohe Konzentration von Nanoaerosolen und besonders kleine Aerolen aus. Das Einatmen des Sprühnebels ist gut für die Atemwege und - sein wir ehrlich: auch gut für‘s Gemüt und macht Spaß!

Kaffee und Kuchen oder auch etwas Deftigeres gibt’s in der bewirtschafteten Grawa Alm, von der aus es nur mehr ein Katzensprung zur Bushaltestelle ist. Wer hingegen dem Weg talwärts folgt, erreicht in rund 10 Minuten den Parkplatz an der Bushaltestelle Raffeine und nutzt so die öffentliche Anbindung perfekt aus.

Tipp: Für Wanderlustige gibt es die Möglichkeit rechts vom Wasserfall über einen schmalen Pfad und viele hölzerne Leitern zu zwei weiteren Aussichtsplattformen hinaufzusteigen. Wer dem Weg weiter nach oben folgt, erreicht in rund einer Stunde die Sulzenauer Alm in einem wunderschönen Talkassel. Retour empfiehlt sich der ausgeschilderte Normalweg zur Busstation Sulzenauer Hütte!

Dauer: 2-3 Stunden, je nach Lust und Laune.

Anfahrt mit den Öffis
Die Buslinie 590b verkehrt von Innsbruck Hauptbahnhof über Schönberg, Mieders und Neustift in 1:10 Std. zu den Stationen Raffeine, Grawa Alm und Sulzenauer Hütte. Alle Stationen sind mit einem breiten Wanderweg verbunden. Die Bussation Grawa Alm liegt direkt vor dem Wasserfall und der gleichnamigen Alm. Da der Handyempfang hier sehr schlecht ist, bzw. kaum vorhanden ist, empfiehlt es sich, die Busabfahrtszeiten vorab zu speichern, bzw. beim Aussteigen die Tafel mit den Abfahrtszeiten zu fotografieren.

Dieser Artikel wurde verfasst von Lea Hajner. Schauen Sie auch einmal bei Lea am Blog unter www.escape-town.com vorbei für mehr tolle Ausflüge und andere spannende Beiträge.

Zurück