Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Anschluss an Nacht S-Bahn vom Bahnhof Fritzens-Wattens verbessert

Seit 2015 bringt die Nacht S-Bahn Nachtschwärmer und Nachtschwärmerinnen an Freitagen, Samstagen und vor Feiertagen verlässlich und sicher nach Hause. Mit 1. Oktober verbessert sich auch die letzte Meile vom Bahnhof Fritzens/Wattens in den Nachstunden. Das neue Regiotax fährt dann viermal pro Nacht das ganze Jahr hindurch.

Anschluss an Nacht S-Bahn vom Bahnhof Fritzens-Wattens verbessert

Um das Heimkommen in der Nacht vom Bahnhof Fritzens/Wattens sicherer und angenehmer zu gestalten, hatte die Gemeinde Volders bis März 2020 einen Abholdienst durch ein Taxiunternehmen organisiert. Eine Fahrt kostete pro Fahrgast €2,-.  Im Zuge der Neuausschreibung der Verkehre für die Region 2021 wurde von der Gemeinde Volders der Abholdienst von der Nacht S-Bahn als Regiotax beim VVT angefragt, um ihn in die offiziellen Verbindungen des VVT fix zu integrieren.

Das neue Regiotax des VVT wird am 1.10.2021 den Betrieb aufnehmen und ganzjährig viermal pro Nacht, jeweils in der Nacht von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag und zusätzlich auch in der Nacht vor Feiertagen verkehren. Und das so, dass sowohl mit der Nacht S-Bahn ankommende Fahrgäste aus Innsbruck, als auch solche aus Kufstein/Schwaz vom Bahnhof Fritzens/Wattens nach Wattens und nach Volders heimfahren können.
Das Regiotax fährt dann vom Bahnhof über Wattens mit Stop bei der Haltestelle Sport Erler in der Bahnhofstraße nach Volders zu den Haltestellen Ost und Gemeindeamt.
Jeder Fahrgast, der beim Einsteigen über ein VVT Ticket verfügt (egal ob Einzelfahrschein, Monats- oder Jahreskarte), kann das Regiotax kostenlos nutzen. Fahrgäste ohne Fahrschein können für 1,30 € (Erwachsene) bzw. 0,80 € (Jugendliche) eine Fahrkarte direkt beim Fahrer erwerben. 

„Auf Grund der Landesförderung für diesen Verkehr im Rahmen des VVT ergeben sich dabei deutliche Verbesserungen. Einerseits die Ausweitung des Angebotes auf vier Fahrten pro Nightliner-Nacht und andererseits deutliche Kosteinsparungen. So können Jugendliche sicher und ohne Moped in der Nacht nach Hause kommen“ freut sich Vizebürgermeister von Volders Horst Wessiak.
 
 „Mit dem verbesserten Angebot zum Nightliner, das hoffentlich viele Volderer und Wattner in Anspruch nehmen werden, tragen wir einen weiteren kleinen Beitrag zur umweltfreundlichen Mobilität bei.“ zeigt sich VVT Geschäftsführer Alexander Jug über den Start des neuen Regiotax am 1. Oktober erfreut.

Kommunikation & PR Flora Oberhammer

f.oberhammer@vvt.at
t +43 (0)699 12 45 42 10

Zurück