Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Öffi Freizeittipp: Wanderung zur Neuen Alplhütte am Mieminger Plateau

Auf schmalen Pfaden zum Kaspressknödel: Gut versteckt liegt die Neue Alplhütte in der Mieminger Gebirgskette. Die Hütte ist ein lohnenswertes Wanderziel mit abwechslungsreichem Weg und hat seit Mitte Mai bereits täglich geöffnet!

Fotonachweis: Lea Hajner, escape-town.com

Von der Bushaltestelle an der Bundesstraße geht es zuerst in den Ort Wildermieming, der mit wunderschönen alten Bauernhäusern aufwartet. Den Schildern in Richtung Parkplatz folgend, erreicht man in circa 30 Minuten den Parkplatz. Während der Weg links zum Strassberghaus führt, beginnt rechts vom Parkplatz der Zustieg zum idyllischen Ochsenbründl Steig.

An der Wendelinus-Kapelle steht das namensgebende „Ochsenbründl“, dessen Wasser herrlich erfrischend schmeckt nach den ersten überwundenen Höhenmetern. Dann geht es sehr malerischer durch den Wald weiter in Richtung Schäferhütte (privat). Kurz nach der Hütte beginnt der aussichtsreiche Teil der Tour: hinter den Bäumen blitzen die Felsen der Mieminger Kette hervor. Nach der Querung des Alplbachs geht es durch die Latschen hinauf zur Neuen Alplhütte, die direkt oberhalb des unbewirtschafteten Alplhaus liegt. Bei der Hüttenkost kommen Graukas-Kaspressknödel Liebhaber auf ihre Kosten – ein Stück vom ofenwarmen Topfen-Marillenkuchen alleine wäre die Wanderung aber auch wert!

Die Hüttenwanderung kann, sobald der Schnee geschmolzen ist, auch zur anspruchsvollen Ganztages-Gipfeltour ausgebaut werden: beispielsweise auf den Karkopf, auf die Judenköpfe, dies Hohe Munde oder auch zum Adlerklettersteig.

Rückweg über die Aufstiegsroute.

 

Dauer: Gehzeit circa 2,5 Stunden von der Busstation bis zur Hütte, 660 Hm, 6 Km.

 

Anfahrt mit den Öffis

Mit dem Regiobus 4176 von Innsbruck über Telfs in Richtung Nassereith bis Mieming Affenhausen. Am Rückweg lohnt es sich einen Blick in die Smartride App, bzw auf die Uhr zu werfen um die Ankunft an der Bushaltestelle gut zu timen.

 

Dieser Artikel wurde von Lea Hajner verfasst. Schauen Sie auch einmal bei Lea am Blog unter www.escape-town.com vorbei für mehr tolle Ausflüge und andere spannende Beiträge.

 

Zurück