Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Bis auf weiteres kein öffentlicher Nahverkehr von und nach Deutschland

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Covid-19 Maßnahmen, ist seit heute, 12. Februar 2021, kein grenzüberschreitender Zug- und Busverkehr zwischen Tirol und Deutschland mehr möglich.

  • Im Tiroler Unterland verkehren die Regiozüge nur bis Kufstein, der Meridian Richtung München wurde eingestellt.
  • Am Seefelder Plateau enden die Züge Richtung Deutschland in Scharnitz. Es kann hier vereinzelt zu Zugausfällen kommen. Für den Regiozug S6 um 7:33 in Scharnitz Richtung Innsbruck verkehrt ein Schienenersatzverkehr (SEV)
  • Auch in Ehrwald endet der Schienenverkehr vor der Grenze, ein Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Ehrwald und Vils wurde eingerichtet. Der SEV von Vils weiter nach Pfronten wurde eingestellt. Zusätzlich verkehrt ab Samstag, 13.02.2021, viermal täglich ein SEV von Reutte nach Imst.

Die Fahrgäste werden gebeten, den Schienenersatzverkehr zu nutzen oder auf alternative Busverbindungen umzusteigen. Alle Informationen zu den aktuellen Fahrplänen und dem SEV erhalten Öffi-NutzerInnen in den Verkehrsmeldungen auf der VVT Webseite, sowie in der VVT SmartRide App oder im Web unter smartride.vvt.at.
 

VVT KundInnencenter

Bei Fragen steht das VVT KundInnencenter gerne telefonisch unter 0512/561616 oder per Mail unter info@vvt.at zur Verfügung.

Zurück