Verbindung suchenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Kontrast Suche

Radanhänger für Busse im Lechtal und Oberen Gericht

TirolerInnen und unsere Gäste lieben ihr Fahrrad. Die Verknüpfung von Verkehrswegen ist eine Kernaufgabe des Verkehrsverbund Tirol.

Mit dem Bike auf Touren gehen. Fahrräder kommen im Lechtal und Oberen Gericht auf die neuen Radanhänger.

TirolerInnen und unsere Gäste lieben ihr Fahrrad. Die Verknüpfung von Verkehrswegen ist eine Kernaufgabe des Verkehrsverbund Tirol. Im Lechtal und im Oberen Gericht können Bikes (auch E-Bikes) daher nun auf Radanhängern folgender Linien mitgenommen werden:

  • 210 (Landeck – Prutz – Tösens – Pfunds - Nauders). Hie gehts zum Linienfahrplan.
  • 4268 (Reutte - Weißenbach a.L. - Elbigenalp – Steeg - Warth). Hier gehts zum Linienfahrplan.

Je Richtung fahren die Busse 3-4 Mal pro Tag mit Radanhänger einer Kapazität von 20 Bikes (E-Bikes). Auf die Bushecks passen je 5 Fahrräder. Fahrgäste müssen ihr Bike selbst auf dem Radanhänger oder den Bushecks anbringen. Falls nötig, dürfen die Räder auch in den Bussen mitfahren. Über die Mitnahme eines Fahrrades im Bus entscheidet jedoch der Fahrzeuglenker. In den Fahrplänen sind Buskurse mit Radanhänger mit „RB“ gekennzeichnet.

Details Fahrradmitnahme

  • Tages-Ticket BIKE: 5,- Euro/Tag.
  • Gültig für beliebig viele Fahrten auf den Linien 210, 4268 sowie S-Bahn und REX im Verbundraum Tirol. Erhältlich ausschließlich beim Busfahrer.
  • Gültigkeit: im Sommerfahrplan.
  • BesitzerInnen einer „Regio-Biking-Tageskarte Tirol“ der ÖBB um 2,60 Euro zahlen für das Tages-Ticket BIKE beim Busfahrer nur mehr den Aufpreis.
  • Fahrgäste müssen ihr Bike selbst auf dem Radanhänger oder den Bushecks anbringen.
  • Buskurse mit Radanhänger sind in den Fahrplänen mit „RB“ gekennzeichnet.

Zurück

vvt.at [empty string]