30.11.2015
Infrastruktur für Biker am Bahnhof Innsbruck

VVT-Fahradabstellanlage

Die Fahrradabstellanlagen nördlich und südlich des Gebäudes Sterzingerstraße 3 am Innsbrucker Hauptbahnhof werden derzeit modernisiert – Durch den Umbau auf Doppelstockformat wird die Kapazität um insgesamt 210 Abstellplätze erweitert. Im südlichen Bereich sorgt zudem eine Überdachung für einen Qualitätssprung im Bereich Bike & Ride.

Gute Nachricht für Bahnkunden, die die Mobilitätskette von Fahrrad und Bahn nützen. Die Fahrradabstellanlage am Innsbrucker Hauptbahnhof, zwischen dem Aufnahmegebäude und dem Gebäude Sterzingerstraße 3, wurde in den vergangenen beiden Wochen auf eine Doppelstock Fahrradabstellanlage umgebaut. Die Kapazität wurde damit von 210 Abstellplätzen auf 420 Fahrradabstellplätze verdoppelt. Die neue Bike & Ride Anlage steht den Bahnkundinnen und Bahnkunden seit heute zur Verfügung. An der Abstellanlage südlich des Gebäudes Sterzingerstraße 3 wurde heute mit den Umbauarbeiten begonnen. Die Anlage, die Platz für insgesamt 120 Fahrräder und 10 Motorräder bzw. Mopeds bietet, wird ganzflächig überdacht. Insgesamt investieren die ÖBB, gemeinsam mit den Partnern Stadt Innsbruck und Verkehrsverbund Tirol GmbH, nach einem vereinbarten Aufteilungsschlüssel rund 187.000,-- Euro in den Modernisierungsschub. Für die Kunden eine deutliche Verbesserung um Öffentliche Mobilität noch einfacher und bequemer zu machen.

ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister
Als umfassender Mobilitätsdienstleister bringt der ÖBB-Konzern jährlich 466 Millionen Fahrgäste und 111,7 Mio. Tonnen Güter umweltfreundlich ans Ziel. 92 Prozent des Bahnstroms stammen aus erneuerbaren Energieträgern, zu 90 Prozent aus Wasserkraft. Die ÖBB gehörten 2014 mit 96,7 Prozent Pünktlichkeit zu den pünktlichsten Bahnen Europas. Konzernweit sorgen 39.481 MitarbeiterInnen bei Bahn und Bus (zusätzlich 1.724 Lehrlinge) dafür, dass täglich rund 1,3 Mio. Reisende sicher an ihr Ziel kommen. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Foto: ÖBB / Abdruck honorarfrei

Bilunterschrift Titelbild: Die Doppelstock Fahrradabstellanlage am Innsbrucker Hauptbahnhof bietet Platz für insgesamt 420 Fahrräder

 

Rückfragehinweis:
ÖBB-Holding AG
Rene' Zumtobel
Pressesprecher Salzburg/Tirol/Vorarlberg
Tel. +43 512 93000 2110
E-Mail: rene.zumtobel@oebb.at
www.oebb.at