23.11.2015
Fahrplanwechsel in Kufstein, am 13. Dezember

VVT-PK-Schiene

VVT, am 23.11.2015: Am Sonntag, den 13. Dezember 2015 ist europaweit Fahrplanwechsel und 38 Tiroler Verkehrsunternehmen fahren nach einem neuen Fahrplan. Grund dafür ist die Abstimmung des Regionalverkehrs auf den Fernverkehr und ein neues Verkehrsangebot des VVT im Bezirk Kufstein und im Tiroler Unterland: Der Schienen-Nightliner zwischen Innsbruck und Kufstein fährt samstags, sonntags und feiertags 5 Mal pro Nacht. Außerdem fährt ein Pendler-REX am Abend nach Kufstein mit Umstieg in Wörgl. Den BewohnerInnen des Unterinntals wird daher empfohlen, sich ab 01. Dezember 2015 über die neuen Fahrpläne im VVT Kundencenter und auf der Website des VVT zu informieren: Die neuen VVT Linienfolder werden übrigens noch benutzerfreundlicher.

Neu für Kufstein und damit das Tiroler Unterland

Schienen-Nightliner

Der Schienen-Nightliner ist 5 Mal in der Nacht unterwegs: samstags, sonntags und feiertags rollt der Zug zwischen Innsbruck und Kufstein mit Halt an allen S-Bahn-Haltestellen. „Übrigens können NachtschwärmerInnen des Unterinntales den neuen Nightliner im bestehenden VVT Ticket-System nutzen“, ergänzt VVT GF Jörg Angerer.
Bei der Planung wurde auf Sicherheit geachtet: Im sogenannten „Discozug“ sind daher zwei Security-Mitarbeiter anwesend. Diese waren in den Ausschreibungsunterlagen für den Nightliner verpflichtend enthalten.

  • Die Abfahrtszeiten aus Innsbruck:
    1:00 Uhr, 3:00 Uhr, 4:00 Uhr.
  • Die Abfahrtszeiten aus Kufstein:
    00:08 Uhr, 2:33 Uhr.

Steinach und Scharnitz angeschlossen
An den Nightliner angeschlossen sind der Zug aus Scharnitz und nach Steinach am Brenner: Der Zug aus Scharnitz hält um 00:53 Uhr in Innsbruck und fährt als Nightliner um 01.00 Uhr nach Kufstein weiter. Die direkte Verbindung von Kufstein nach Steinach fährt um 00.08 Uhr in Kufstein ab.

Gut für die Umwelt, schnell und an Sammeltaxis angebunden
„Es ist für mich sehr wichtig, dass wir auch in den Abendstunden und auch für weitere Distanzen im Unterland ein gutes Angebot machen. Dass wir das jetzt gemeinsam mit der ÖBB anbieten können, freut mich ganz besonders“, sagt LH-Stv.in Ingrid Felipe. Zwar ist der Zug teurer als der bestehende Nightliner-Bus (N 13). Allerdings erweist sich der Schienenverkehr mit höherer Kapazität schneller und umweltfreundlicher. Da ein Parallelverkehr von Bus und Bahn weder wirtschaftlich noch umweltschonend ist, wird mit Fahrplanwechsel ausschließlich der Schienen-Nightliner angeboten.

Die einzelnen Gemeinden im Unterinntal organisieren jeweils von den S-Bahn-Halten Sammeltaxis als Anbindung an die umliegenden Dörfer. Somit wird der Anreiz noch größer, das Auto stehen zu lassen.

Pendler-REX

Schneller REX am Abend
Speziell für PendlerInnen wird auf Wunsch aus den Bezirken und auf Vorschlag des VVT eingerichtet: Schneller REX von Innsbruck mit Umstieg in Wörgl nach Kufstein. Der neue Pendler-Rex fährt 11 Minuten später in Innsbruck ab und kommt wie gewohnt in Kufstein an. „Mit dem Pendler-Rex wird eine zeitlich optimierte Verbindung nach den Wünschen aus den Bezirken geschaffen, die den PendlerInnen hoffentlich sehr entgegenkommt“, sagt GF Jörg Angerer.

  • Verbindung alt
    Abfahrt Innsbruck: 17:13 Uhr, ab Innsbruck Hauptbahnhof mit Umstieg in Wörgl
    Ankunft Kufstein: 18:23 Uhr
  • Pendler-REX neu
    Abfahrt Innsbruck: 17:24 Uhr, ab Innsbruck Hauptbahnhof mit Umstieg in Wörgl.
    Ankunft Kufstein: 18:23 Uhr
    Zeitersparnis: 11 Minuten

Rückfragehinweis für MedienvertreterInnen
MMAG PHILIPP JURSCHITZ
PRESSE & ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
VERKEHRSVERBUND TIROL GESMBH
STERZINGER STRASSE 3, 6020 INNSBRUCK
T.: +43 699 12 45 41 80
F.: +43 512 57 58 58 33
E.: presse@vvt.at