28.05.2015
Trins - Steinach - Innsbruck

Die Zählung von Fahrzeugen auf der Park+Ride-Anlage in Steinach und die Befragung in Trins haben ergeben: PendlerInnen aus Trins fahren mit dem PKW nach Steinach zum Zug um 07:11 Uhr, der nach Innsbruck fährt. Bisher gab es nämlich keine geeignete Busverbindung zu diesem Anschluss. Der VVT weitet daher mit 01.06.2015 den Fahrplan der Linie 4146 von Trins nach Steinach aus: Von Montag bis Freitag verkehrt nun zusätzlich die Buslinie von Trins Waldfestplatz um 06:52 Uhr nach Steinach zum Anschlusszug um 7:11 Uhr nach Innsbruck.

Bedarf nach Fahrplanausweitung
GemeindebürgerInnen aus Trins pendeln mit dem PKW zu den Zügen um 07:11 Uhr und 07:17 Uhr von Steinach nach Innsbruck. Das ergab die Zählung der Fahrzeuge auf der Strecke von Trins nach Steinach sowie auf der P+R-Anlage am Bahnhof in Steinach.

Befragung unterstreicht Bedarf
Aufgrund des Bedarfs an einer frühen Busverbindungn zum Bahnhof Steinach wurde von der Gemeinde Trins eine Befragung durchgeführt. Diese ergab, dass ein hohes Interesse an einem Frühbus zu einer der Zugverbindungen mit Abfahrt um 07:11 Uhr bzw. um 07:17 Uhr besteht – Ankunft in Innsbruck um 07:32 Uhr bzw. um 07:39 Uhr.

Linie 4146 ausgeweitet
Im Sinne der GemeindebürgerInnen von Trins konnte durch den VVT eine Busverbindung zu einer der gewünschten Zugabfahrtszeiten eingerichtet werden: Eine zusätzliche Fahrt ab Trins Waldfestplatz um 06:52 Uhr bindet Montag bis Freitag die Zugverbindung ab Steinach um 07:11 Uhr an. Insgesamt werden an 250 Werktagen 3.500 km erbracht. Die Kosten werden von der Gemeinde Trins und dem Verkehrsverbund Tirol getragen.

Wartezeit auf Zug und vor Schule verkürzt
Der Kurs um 07:05 Uhr von Gschnitz nach Steinach startet 10 Minuten später um 07:15 Uhr von Gschnitz mit Ankunft um 07:40 Uhr in Steinach. Das bringt zwei Vorteile:
• SchülerInnen der Hauptschule in Steinach müssen nicht mehr vor der Schule warten.
• Die Wartezeit für den Anschlusszug nach Innsbruck um 07:46 Uhr beträgt nur mehr 6 Minuten anstelle von 16 Minuten.

Foto: VVT

Rückfragehinweis:
MMAG PHILIPP JURSCHITZ
PRESSE & ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
VERKEHRSVERBUND TIROL GESMBH
STERZINGER STRASSE 3, 6020 INNSBRUCK
T.: +43 699 12 45 41 80
F.: +43 512 57 58 58 33
E.: presse@vvt.at